= Der Traum =

= Der Traum =

Letzte Nacht habe ich geträumt,
dass du hier warst, bei mir…
Welch wunderschöner Traum!
Doch beim Aufwachen, mein Freund
warst du nicht mehr hier:
du bist einfach abgehau‘n!

Wenn ich wieder mal von dir
und von deiner Liebe träume,
werde ich mich anders verhalten!
Denn du bist mein Elixier
und ich darf nicht mehr versäumen
dich für immer festzuhalten.

Oh, ich werde heute Nacht
in deine Träume eindringen
und dich küssen und verführen.
Denn ich möchte dir die Pracht
meiner Leidenschaft vorbringen
und dafür werde ich dich entführen.

Und ich werde dich dann führen
zu einem verzauberten See
an einen magischen Ort,
wo ich dein Herz berühren
werde, wie eine gute Fee
an einem zauberhaften Fjord.

Und wir werden beide hoffen,
diesen Traum weiter zu träumen
und uns auf ewig zu umarmen.
Unsere Seelen, die sich getroffen
zwischen kunterbunten Bäumen,
schwebend in Morpheus Armen.

Ich werde dich, ganz ohne Pause
stundenlang liebkosen,
ungehemmt und zügellos!
Und wenn du erwachst, bei dir zuhause,
wirst du meinen Duft nach Rosen
noch immer riechen, zweifellos!

© Evy is Online

Dieses Gedicht habe ich 1998 auf Spanisch geschrieben und 2018 ins Deutsche übersetzt.

Das Foto aus dem Titelbild habe ich im Jahr 2015 im malerischen Städtchen Collioure in Südfrankreich gemacht.

Und hier die spanische Version / Y aquí la versión en español: El sueño

Wenn dir dieses Gedicht gefallen hat, gib mir bitte ein Like und teile es mit deinen Freunden. Danke!

Advertisements

Leave a Comment.