= Ach, die Liebe =

= Ach, die Liebe =

Das komplizierteste Thema
sind die Liebe und ihre Kehrseiten:
Oft ein richtiges Dilemma
mit vielen Unannehmlichkeiten.

Wer niemanden zum Lieben hat,
der leidet unter Einsamkeit.
Doch wer einen Partner hat,
sehnt sich nach Unabhängigkeit.

Wer sich gerade frisch verliebt hat,
leidet sehr in der Anfangsphase,
denn diese süße Verliebtheit
könnte platzen wie eine Seifenblase.

Wer seit Jahren einen Partner hat,
mit dem er hat sein Leben etabliert,
der beschwert sich, hat es satt
und ist längst desillusioniert.

Und doch… was würde aus uns werden,
wenn es die Liebe gar nicht gäbe?
Es gäbe gar kein Glück auf Erden
und das Leben wäre nur noch öde!

Die Liebe ist des Lebens Sinn,
der Weg, den wir zum Gehen haben,
denn das wahre Glück besteht darin,
jemanden zum Lieben zu haben.

Ein Leben ohne Liebe ist
wie eine Speise ohne Salz, ganz fad!
Es schmeckt nicht und ist ganz trist –
ohne Liebe ist das Leben schad!

Daher gib die Suche niemals auf
und such sie auch im dichtesten Geäst.
Und wenn du sie hast – Applaus!
Dann halt sie schön für immer fest!

evy-is-online.com ©

Dieses Gedicht habe ich 1998 auf Spanisch geschrieben und 2018 ins Deutsche übersetzt. 

Das Foto auf dem Titelbild habe ich im Sommer 2017 in der schönen Pfalz gemacht.

Und hier die Version auf Spanisch / Y aquí la versión en español: Ay, el amor

Wenn dir dieses Gedicht gefallen hat, gib mir bitte ein Like und teile es mit deinen Freunden. Danke!

Advertisements

Leave a Comment.