Crema volteada – peruanische Nachspeise

Crema volteada – peruanische Nachspeise

Die „crema volteada“ („umgedrehte Milch“) ist ein typisch peruanischer Nachtisch, der an das spanische Vanille-Pudding oder an das französische Crème brulée erinnert – aber noch viel leckerer schmeckt! Diese Nachspeise ist in ganz Südamerika weit verbreitet und auch unter dem Namen „leche asada“ („gebackene Milch“) bekannt. (Soviel ich weiß, sind „crema volteada“ und „leche asada“ so ziemlich dasselbe Dessert).

Für die Zubereitung gibt es verschiedene Rezepte und ich möchte euch hier die 2 gängigsten Versionen vorstellen. Beide Rezepte stammen aus Peru, genauer gesagt aus meiner Geburtsstadt Lima:

Version 1: Rezept mit gezuckerter Kondensmilch (crema volteada):

Zutaten:

  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 1 Dose Kondensmilch
  • 4 Eier
  • 1 EL Vanilleessenz
  • 100 Gramm Zucker

Zubereitung der Karamellsoße:

  • 100 gr. Zucker und 50 ml Wasser in einem Topf mischen und erhitzen
  • Bei schwacher bis mittlerer Temperatur köcheln lassen OHNE UMZURÜHREN, bis der Zucker braun wird und eine Konsistenz wie Honig annimmt.
  • Die so entstandene Karamellsoße in eine ofenfeste Form geben.

Zubereitung der Crema volteada/leche asada:

  • Die Eier, Kondensmilch, gezuckerte Kondensmilch und Vanilleessenz in einer Schüssel vermischen. Ein Rührgerät oder Mixer ist dafür nicht notwendig – es reicht, wenn man die Zutaten mit einer Gabel vermischt.
  • Mischung in die Form über die Karamellsoße gießen.
  • In den vorgewärmten Ofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) ca. 35-45 Minuten im Warmwasserbad backen (nach 35 Minuten Ofen öffnen und prüfen, ob die Mischung gar ist. Das kann man feststellen indem man die Form leicht schüttelt. Wenn die Mischung „wackelt“, dann fehlen noch ca. 10 Minuten Backzeit).

Version 2: Rezept ohne gezuckerte Kondensmilch (leche asada):

Zutaten:

  • 300 gr. Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 8 Eier
  • 1 L Milch
  • 1 EL Vanilleessenz

Zubereitung der Karamellsoße:

  • 100 gr. Zucker und 50 ml Wasser in einem Topf mischen und erhitzen.
  • Bei schwacher bis mittlerer Temperatur köcheln lassen OHNE UMZURÜHREN, bis der Zucker braun wird und eine Konsistenz wie Honig annimmt.
  • Die so entstandene Karamellsoße in eine ofenfeste Form geben.

Zubereitung der Crema volteada/leche asada:

  • Eier, Milch, Vanilleessenz und den restlichen Zucker in eine Schüssel gut umrühren. Ein Rührgerät oder Mixer ist dafür nicht notwendig – es reicht, wenn man die Zutaten mit einer Gabel vermischt.
  • Mischung in die Form über die Karamellsoße gießen.
  • In den vorgewärmten Ofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) ca. 35-45 Minuten im Warmwasserbad backen (nach 35 Minuten Ofen öffnen und prüfen, ob die Mischung gar ist. Das kann man feststellen indem man die Form leicht schüttelt. Wenn die Mischung „wackelt“, dann fehlen noch ca. 10 Minuten Backzeit).

Und hier das Rezept auf Spanisch / Y aquí la receta en español: Crema volteada o leche asada

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, gib mir ein Like und teile es bitte mit deinen Freunden. Danke! 🙂

Advertisements

Leave a Comment.