Adobo – Peruanischer Schweinegulasch

Adobo – Peruanischer Schweinegulasch

Heute möchte ich gerne ein sehr leckeres Rezept mit euch teilen, das meine peruanische Freundin Franci, die genauso wie ich seit vielen Jahren in Deutschland lebt, mit mir geteilt hat. Normalerweise esse ich nicht oft Schweinefleisch, aber als mich Franci zu sich einlud und mir dieses Gericht servierte, war ich so begeistert, dass ich sie um das Rezept bat. Kurz danach bereitete ich den „Adobo“ zuhause zu und meine Familie war genauso begeistert, weshalb es nun zu einem meiner meistgekochten Gerichte geworden ist. Das Rezept stammt aus der peruanischen Stadt Cusco, genauso wie meine liebe Franci. (Nur die Karotten gehören nicht unbedingt zum Originalrezept, wie ich gestehen muss, aber meine Familie und ich essen immer gerne Gemüse – und Karotten passen einfach super dazu!) ?

Zutaten:

(für 5 Personen)

  • 1 kg Schweinegulasch, in Würfel geschnitten
  • 2 große rote Zwiebeln, in breiten Streifen geschnitten
  • 1 EL Knoblauchpaste (oder selbstgemacht: Rezept für Knoblauchpaste)
  • 2 EL gelbe Chilipaste (oder selbstgemacht: Rezept für Chilipaste)
  • 2 EL rote Chilipaste (oder selbstgemacht: Rezept für Chilipaste)
  • 1 großzügiger Schuss Essig (ich persönlich nehme gerne Himbeeressig)
  • Cumin nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2-3 EL Achiote- bzw. Annatto-Paste oder -Pulver
    [Achiote oder Annato ist ein rotes Gewürz, das aus den Samen eines Strauchs gewonnen wird und in Lateinamerika u.a. für medizinische Zwecke verwendet wird. Es hat einen blumigen Geschmack und ist sehr gesund, da es reich an Vitamin E ist und eine entzündungshemmende Wirkung hat. Außerdem soll es gut für die Augen sein und gegen Krebs helfen. Man kann es bei Amazon z.B. als Paste (Achiote-Paste) oder gemahlen als Pulver (Achiote-Pulver) erwerben].

Zubereitung:

  • Das in Würfel geschnittene Fleisch mit den ganzen Zutaten am Vorabend in einer Schüssel vermischen und über Nacht in dieser Marinade ziehen lassen (siehe Bild unten).
  • Am nächsten Tag das Fleisch mitsamt seiner Marinade in einem Topf geben, gut zudecken und bei schwacher Hitze mind. 1 Stunde kochen. Nach einer Stunde kosten wir ein Stück Fleisch um zu prüfen, ob es zart genug ist. Falls dies nicht der Fall ist, noch ca. 30 Minuten weiterkochen. Je länger das Fleisch kocht, desto zarter wird es!
  • Während das Fleisch gekocht wird, bereiten wir die Beilagen zu, das sind normalerweise Reis und Kartoffeln.
  • Wenn du magst, kannst du den Adobo auch mit Karotten servieren. Die Karotten schmecken viel besser und sind auch gesünder, wenn man sie nur 5 bis max. 10 Minuten kocht, damit sie noch Biss haben. Man kann auch die Karotten im selben Topf zusammen mit dem Fleisch die letzten 5-10 Minuten mitkochen.
  • Sobald das Fleisch schön zart ist, wird es zusammen mit dem Reis, den Kartoffeln und den Karotten serviert.
  • Fertig! Guten Appetit!

Und hier das Rezept auf Spanisch / Y aquí la receta en español: Adobo de cerdo

Bei Amazon kannst du die richtigen Utensilien für deine Küche kaufen. Bitte unterstütze mich und lass dich vor deinem Kauf bei amazon mit einem Click auf den folgenden Banner direkt zur Seite von amazon weiterleiten. Dankeschön!

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, gib mir bitte ein „Like“ und teile es mit deinen Freunden! Danke! ?

Advertisements

Leave a Comment.