Spaghetti mit Muscheln

Spaghetti mit Muscheln

Dieses Gericht habe ich das erste Mal vor ein paar Jahren in der kleinen Gasküche unseres Wohnmobils gekocht. Wir waren gerade im Urlaub in Südfrankreich auf einem Campingplatz, wo es einen Stand mit allen möglichen frischen Meeresfrüchten gab. Damals habe ich sogar mehrere Sorten Muscheln kombiniert (Miesmuscheln, Venusmuscheln u.a.). Inzwischen habe ich auch zuhause schon sehr oft Spaghetti mit Muscheln gekocht, meistens nur mit Miesmuscheln, weil man bei uns nur selten andere Muschelsorten bekommt. (Aber auch mit nur einer Muschelsorte schmeckt es köstlich!) Im Laufe der Zeit habe ich mein Rezept perfektioniert und nun möchte ich es sehr gerne mit meiner Lesergemeinde teilen, weil es so lecker schmeckt:

Zutaten (für 2-3 Personen): 

  • 1 Kilo Muscheln (z.B. Miesmuscheln, Venusmuscheln und/oder andere)
  • Ein Schuss Olivenöl
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Selleriestängel, fein gehackt
  • 1 TL Knoblauchpaste (oder selbstgemacht: Rezept für Knoblauchpaste)
  • Optional: 1 TL rote Chilipaste  (oder selbstgemacht: Rezept für Chilipaste)
  • 3 verschiedene Kräutersorten (davon möglichst viele Blätter, z.B.: frischer Basilikum, Koriander, Dill, Oregano…)
  • 200 Gramm geschälte Tomaten
  • 1 Schuss Weißwein (ca. 50-60 ml)
  • Meersalz und Pfeffer nach Geschmack
  • ½ TL Zucker
  • 10 Gramm Fisch- oder Krustentierpaste (z.B. von Lacroix)
  • 400 Gramm Spaghetti (alternativ: Linguini – passen auch hervorragend dazu!)

Zubereitung: 

  • Die Muscheln waschen und jene, die schon vor dem Kochen offen waren, aussortieren und wegwerfen!
  • Die Muscheln in wenig Wasser (max. 100 ml) kurz dämpfen, bis sie alle aufgegangen sind.
  • Dann die Muscheln sieben und die Brühe in einem Gefäß auffangen. Die Brühe heben wir für die Soße auf.
  • Die Muscheln, die nicht aufgegangen sind, werden ebenfalls aussortiert!
  • Derweil reichlich Wasser für die Nudeln in einem großen Topf aufsetzen.
  • Im leergewordenen Topf, in dem wir die Muscheln gekocht haben, dünsten wir in etwas Olivenöl die Zwiebeln, den Sellerie und den Knoblauch. Dann fügen wir die Chili- und Fischpaste hinzu und dünsten sie ebenfalls kurz mit. Mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  • Mit Weißwein ablöschen, bevor die Zwiebeln braun werden. Die Herdplatte vorübergehend ausschalten.
  • Die Kräuter schnippeln. Je mehr Kräuter man nimmt, desto besser wird die Konsistenz! Beim Kochen nimmt die Soße durch die Kräuter eine bräunliche Farbe an. Je dunkler die Farbe, desto besser schmeckt die Soße!
  • Die Kräuter zusammen mit den gedünsteten Zwiebeln und den Tomaten in einem Mixer pürieren.
  • Die Tomaten-Kräuter-Mischung aus dem Mixer in den Topf zurückgeben, 1 Schöpflöffel von der Muschelbrühe hinzufügen und ein paar Minuten bei mittlerer Stufe köcheln lassen. Bei Bedarf kann etwas Muschelbrühe nachgegossen werden. Am Ende die Muscheln zurück in den Topf geben und vorsichtig mit der Soße vermischen.
  • (TIPP: Die Brühe, die übriggeblieben ist, kann für eine Suppe oder Soße eingefroren werden!)
  • In der Zwischenzeit die Nudeln in den großen Topf geben und je nach Packungsangabe 6-11 Minuten ohne Deckel kochen. Zwischendurch umrühren.
  • Die Soße probieren, bei Bedarf evtl. mehr Salz, Pfeffer oder Zucker hinzufügen.
  • Die Nudeln sieben und sofort mit der Soße und den Muscheln servieren.

Und hier das Rezept auf Spanisch / Y aquí la receta en español: Spaghetti con conchas (almejas)

Bei Amazon kannst du die richtigen Utensilien für deine Küche kaufen. Bitte unterstütze mich und lass dich vor deinem Kauf bei amazon mit einem Click auf den folgenden Banner von meiner Seite zur Seite von amazon weiterleiten. Dankeschön!

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, gib mir bitte ein “Like” und teile es mit deinen Freunden! Danke 🙂

 

 

Advertisements

Leave a Comment.