Schwarze Spaghetti mit Fischsoße und Fenchel

Schwarze Spaghetti mit Fischsoße und Fenchel

Das folgende Gericht ist wieder einmal eine Erfindung von mir und relativ leicht zuzubereiten. Man kann ganz normale Spaghetti oder auch schwarzgefärbte Sepia-Spaghetti nehmen. Die Soße basiert auf mein eigenes Rezept für Tomatensoße gemischt mit Lachs – teilweise püriert und teilweise stückig.

Wie man den Fenchel zubereitet, ist das Geheimnis des Chefs unseres Lieblingsrestaurants in Worms, der so freundlich war, uns seine Zubereitungstipps dafür zu verraten. Fenchel ist übrigens eine meiner Lieblingsgemüsesorten, nicht nur wegen seines angenehm süßlichen, leicht an Anis erinnernden Geschmacks, sondern auch weil es eine der bekömmlichsten Gemüsesorten ist.

Wenn ich Fenchel zubereite, hebe ich übrigens immer die Brühe auf, um sie nach dem Essen (kalt oder wieder aufgewärmt) als Fencheltee zu trinken – das schmeckt nicht nur super lecker, sondern fördert auch die Verdauung!

Und hier nun das Rezept:

Zutaten:
(für 4 Personen)

Für die Soße:

  • etwas Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Sellerie-Stängel
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • 400 Gramm geschälte Tomaten (frisch oder aus der Dose)
  • Oregano, Thymian und Rosmarin (frisch oder getrocknet)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:

  • Fenchel putzen und in kochendem Wasser ca. 15-20 Minuten kochen (ganz!) Dann aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Erst wenn er ganz kalt geworden ist, wird er in Scheiben geschnitten (1 Scheibe pro Person).
  • Den Fisch in 4 gleichen Teilen schneiden, salzen und pfeffern und in einem beschichteten Topf mit ca. 100 ml Wasser oder Brühe zugedeckt bei mittlerer Temperatur ca. 8-10 Minuten dämpfen, bis er gar ist.
  • Zubereitung der Soße:
    • Zwiebeln und Sellerie in gleichmäßige Würfel schneiden und in einem kleinen (extra) Topf mit Olivenöl dünsten. Knoblauchpaste dazu geben und kurz mitdünsten.
    • Den Inhalt des kleinen Topfs zusammen mit den Tomaten, die Hälfte des Basilikums und die restlichen Kräuter, Salz, Pfeffer und Zucker in den Mixer geben und pürieren.
    • Ein Viertel des Fisches zusammen mit der Fischbrühe in den Mixer dazu geben und nochmals pürieren.
    • Die pürierte Soße in den Topf zurückgeben und ca. 10 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen. Den Herd ausmachen.
    • Den Rest des Fisches in Würfel schneiden und in die Soße hineinmischen.
  • Während die Soße kocht, heizen wir den Ofen auf 180°C vor und setzen das Wasser für die Nudeln auf.
  • Den Fenchel in 4 Scheiben schneiden (1 Scheibe pro Person) und in eine ofenfeste Form legen. Ein bisschen Butter, etwas geriebenen Parmesankäse sowie Salz und Pfeffer auf die Fenchelscheiben geben und für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben.
  • Die Nudeln ins Wasser geben und nach Anweisung der Packung kochen.
  • Währenddessen die andere Hälfte des Basilikums in Streifen schneiden.
  • Spaghetti sieben und auf die Teller servieren, Fischsoße darüber geben und mit Basilikum garnieren. Fenchel daneben servieren und genießen!

Guten Appetit!

Und hier das Rezept auf Spanisch / Y aquí la receta en ESPAÑOL: Tallarines con salsa de pescado e hinojo

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, gib mir bitte ein Like und teile es mit deinen Freunden. Danke! 🙂

Advertisements

Leave a Comment.