Korianderreis mit Hähnchen

Korianderreis mit Hähnchen

Dieses Gericht stammt aus Chiclayo, der Geburtstadt meiner Oma im Norden Perus, und wurde ursprünglich nicht mit Hähnchen, sondern mit Ente zubereitet. Als das Gericht zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach Lima kam, war es nicht immer einfach, frische Ente zu finden, und wenn, dann war diese meistens viel zu teuer. So passten die Limeños das Rezept an und mit den Jahren setzte sich die Reis-mit-Hähnchen-Version in Lima durch.

Ich hatte vor über 30 Jahren eine Freundin in Peru, die ich eine Zeitlang jeden Freitag nach der Schule besuchen durfte. Bei ihr gab es freitags immer arroz con pollo und so werde ich in meiner Erinnerung heute noch, immer wenn ich arroz con pollo esse, in diese unvergessliche Zeit zu meiner Schulfreundin Acita zurücktransportiert…

Zutaten (für ca. 4 Personen):

  • 1 Schuss Pflanzen- oder Olivenöl
  • 1 (mittel)große rote Zwiebel
  • 1 EL Knoblauchpaste (oder selbstgemacht: Rezept für Knoblauchpaste)
  • 1-2 EL gelbe Chilipaste (oder selbstgemachte Chilipaste)
  • 3 EL Meersalz
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1 (mittel)große Karotte
  • 1 rote Paprika
  • 1 Maiskolben (alternativ 1 kleine Dose Mais)
  • 1 Handvoll Erbsen (gerne auch tiefgefroren)
  • 2 Tassen Reis
  • 3 Tassen Wasser oder Hühnerbrühe
  • 1 Tasse Bier
  • 1-2 Hähnchenteile pro Person
    (z.B. Schenkel oder Brust nach Geschmack)

Zubereitung:

  • Als erstes bereiten wir alle Zutaten vor:
    • Zwiebel und Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden, Erbsen bei Bedarf schälen.
    • Paprika ebenfalls in kleine Würfel schneiden, Maiskörner vom Kolben ablösen.
    • Koriander waschen, entblättern und mit etwas Wasser mit dem Stabmixer pürieren.
    • Hähnchenteile gründlich waschen.
  • In einem großen Topf die Hähnchenteile ca. 20 Minuten in Wasser kochen, dann aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Die entstandene Brühe für die Zubereitung des Reises in einer Schüssel aufheben.
  • Zwiebel im leer gewordenen Topf in etwas Öl dünsten. Knoblauch- und Chilipaste hinzufügen und ebenfalls kurz mitdünsten. Salz hinzufügen.
  • 1,5 Tassen von der Hähnchenbrühe, ½ Tasse Bier und den pürierten Koriander hinzufügen.

(TIPP: Wenn die Brühe nicht reicht, dann mit Wasser ergänzen. Wenn Brühe übrig bleibt, kann diese für eine spätere Suppe oder Soße im Eisfach aufbewahrt werden!)

  • Den Reis und die Karotten hinzufügen, den Topf zudecken und zusätzlich mit einem Geschirrtuch abdecken. Bei mittlerer Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Bevor das Wasser ganz verdampft ist, den Mais, die Erbsen und die Paprika in den Topf hinzufügen und umrühren. Den Herd auf kleinste Stufe einstellen, Deckel drauf tun und wieder mit einem Geschirrtuch zusätzlich abdecken und ca. 15 bis max. 20 Minuten weiter kochen lassen.
  • Die Hähnchenteile in einer Pfanne mit heißem Öl von allen Seiten anbraten und anschließend wieder in den Topf mit dem Reis (sobald dieser fertig ist) untermischen.

Meine persönlichen Varianten: Anstatt Hähnchen kann man auch Steak, Fisch oder Garnelenspieße dazu servieren, das passt alles genauso gut und schmeckt ebenso lecker! In diesem Fall wird der Reis mit Wasser statt mit Brühe gekocht und das Steak, der Fisch oder die Garnelen werden zum Schluss in der Pfanne frittiert.

Übrigens… die Beilage auf dem Bild ist frittierter Maniok, auch eine meiner Spezialitäten. Neugierig? Ich werde euch demnächst das Rezept verraten, verpasst es nicht!

Und hier das Rezept auf Spanisch / Y aquí la receta en español: Arroz con pollo

Bei Amazon kannst du die richtigen Utensilien für deine Küche kaufen. Bitte unterstütze mich und lass dich vor deinem Kauf bei amazon mit einem Click auf den folgenden Banner von meiner Seite zur Seite von amazon weiterleiten. Dankeschön!

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, gib mir bitte ein “Like” und teile es mit deinen Freunden! Danke 🙂

Advertisements

Leave a Comment.