Kaninchen in süßsaurer Soße mit Linsen und Reis

Kaninchen in süßsaurer Soße mit Linsen und Reis

Meine Familie und ich lieben das zarte, angenehm magere Fleisch des Kaninchens, welches ich meistens mit einer hellen Soße, Kartoffelbrei und Gemüse serviere. Diesmal hatte ich jedoch Lust auf eine ganz neue Geschmacksrichtung, und so entschied ich mich spontan für eine süßsaure Soße. Das Kaninchen mit dieser Soße, Reis und ein paar Linsen dazu –  ein köstlicher Einfall!

Die Soße: eine spontane Kreation. Den Reis so, wie ich ihn aus der peruanischen Küche kenne: mit goldbraun gedünstetem Knoblauch und etwas Salz. Und die Linsen nach einem alten Rezept meiner Mutter. Einfach super lecker!

Zutaten (für die Linsen):

 Zutaten (für das Kaninchen):

Zubereitung:

  • Zuerst bereiten wir den Reis zu:
    In einem kleinen Topf etwas Knoblauchpaste in Öl dünsten. Dann mit Wasser ablöschen und mit Salz würzen. (Für 1 Tasse Reis nehme ich 1,5 Tassen Wasser. Pro Tasse Reis nehme ich ca. 1,5 EL Salz). Sobald das Wasser kocht, den Reis in den Topf geben und bei mittlerer Temperatur kochen lassen, bis das Wasser verdampft ist. Den Herd auf die kleinste Stufe einstellen und ca. 20 weitere Minuten gar werden lassen. Dabei den Topf die ganze Zeit nicht nur mit dem Deckel, sondern auch zusätzlich mit einem Geschirrtuch zugedeckt halten, damit der Reis nicht so schnell austrocknet.
  • Die Linsen – je nach Art: siehe Packungsbeilage – ca. 12-25 Minuten OHNE Salz in einem kleinen Topf mit Wasser kochen. Die Karotte in ganz kleinen Würfeln schneiden und die letzten 5 Minuten mitkochen. Die Linsen sieben und abtropfen lassen, sobald sie gar sind.
  • Denselben Topf mit einem Tuch abtrocknen und die Zwiebel und die Knoblauchpaste darin kurz in etwas Öl dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Cumin und Oregano würzen, die Linsen und Karotten in den Topf zurückgeben und gut vermischen.
  • Kaninchenkeulen salzen, pfeffern und in einem Schmortopf kurz von allen Seiten in Öl anbraten.
  • Keulen aus dem Topf nehmen, bei Bedarf etwas mehr Öl in den Topf gießen und Zwiebeln darin anbraten. Knoblauch-, Chili- und Hühnerpaste hinzufügen und kurz mit anbraten, dann mit den passierten Tomaten ablöschen.
  • Kaninchenkeulen in den Topf zurückgeben, Curry, Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben.
  • Topf zudecken und ca. 20 Minuten schmoren lassen – bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen.
  • Kaninchenkeulen auf die Seite schieben, Crème Fraîche, Limette und Orange hinzufügen und gut vermischen.
  • Kaninchen mit Soße, Reis und den Linsen servieren.

—-

 * Die Linsen sollte man bei Bedarf ein paar Stunden vorher einweichen. Ich kaufe immer welche, die nicht eingeweicht werden müssen, weil sie mir persönlich besser gelingen.

Und hier das Rezept auf Spanisch/ Y aquí encuentras la receta en español: conejo en salsa agridulce

Bei Amazon kannst du die richtigen Utensilien für deine Küche kaufen. Bitte unterstütze mich und lass dich vor deinem Kauf bei amazon mit einem Click auf den folgenden Banner von meiner Seite zur Seite von amazon weiterleiten. Dankeschön!

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, gib mir bitte ein “Like” und teile es mit deinen Freunden! Danke 🙂

Advertisements

Leave a Comment.